Errichtung einer Photovoltaikanlage auf dem Dach des Wasserwerks Liebenwalde

Der Trink- und Abwasserzweckverband Liebenwalde unterstützt die Umsetzung der Ziele der Energiestrategie 2030 des Landes Brandenburg mit der Senkung der energiebedingten CO2-Emission.

Dies wird erreicht durch den Einsatz von Erneuerbaren Energien beim Wasserwerk Liebenwalde in Form von:

-einer 26 kWp Photovoltaikanlage auf dem Dach des Wasserwerkes

Dieses Projekt wird aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und des Landes Brandenburg gefördert.

bb_4c