Aktuelle und geplante Baumaßnahmen

Neubau Trinkwasser Speicher 2 x 150 m3 im Wasserwerk Groß Schönebeck

Umfang: Einbau von zwei Trinkwasserspeichern mit einem Umfang von 150 m², einschließlich der Rohrleitungsarbeiten

Zeitraum der Ausführung: bis IV. Quartal 2022


 

Errichtung einer Photovoltaikanlage auf den Dächern der Wasserwerke Liebenwalde und Groß Schönebeck

Umfang: Errichtung jeweils einer 26 kWp-Photovoltaikanlage für den Eigenverbrauch

Zeitraum der Ausführung: bis zum II. Quartal 2022


 

Herstellung Ersatzbrunnen in Liebenwalde

Umfang: Neubau eines Ersatzbrunnens, einschließlich Rückbau des vorhandenen Brunnen 3 auf dem Gelände des Wasserwerks Liebenwalde

Zeitraum der Ausführung: bis III. Quartal 2022


 

Ausrüstung des zweiten Sandfangs auf der Kläranlage Liebenwalde

Umfang: Einbau einer neuen Räumerbrücke, neue Rohrbelüfter, Installation von Pumpen, zugehörige E-MSR-Technik

Zeitraum der Ausführung: abgeschlossen


 

Errichtung einer Photovoltaikanlage auf dem Gelände der Kläranlage Liebenwalde

Umfang: Errichtung einer 100 kWp-Photovoltaikanlage mit Speicher, Einbindung in das PLS der Kläranlage

Zeitraum der Ausführung: abgeschlossen   →   weiterlesen


Bau einer Klärschlammvererdungsanlage auf der Kläranlage Liebenwalde

Umfang: umfangreiche Erdarbeiten (auf rund 1,8 ha), Rohrverlegearbeiten (offene und geschlossene Bauweisen), Installation eines Pumpwerks, Steuerung und Bepflanzung der Vererdungsanlage

Zeitraum der Ausführung:
  abgeschlossen  →   weiterlesen


Einbau eines neuen Rechens auf der Kläranlage Liebenwalde

Umfang: Einbau eines neuen Rechens, zugehörige E-MSR-Technik

Zeitraum der Ausführung:  II. Quartal 2022


 

Optimierung des Belüftungssystems der Belebung auf der Kläranlage Liebenwalde

Umfang: Einbau neuer Belüftungselemente,  Installation  energieeffizienter Gebläse und Rührwerke

Zeitraum der Ausführung: abgeschlossen   →   weiterlesen


Sanierung des Zulaufbereichs der Kläranlage

Umfang: Ersatz des Zulaufschachtes und umfangreiche Betonarbeiten

Zeitraum der Ausführung: abgeschlossen


Ansprechpartner:
Verbandsingenieurin Jeanette Haßfeld 033054-88314