Gebührensatzung des TAV

Achtung: Neue Gebührensatzung ab 1. Januar 2017

+ mehr lesen

Grundgebühren

Die Grundgebühr wird für jede abgeschlossene Wohneinheit bzw. jede abgeschlossene Nutzungseinheit auf den jeweiligen Grundstücken erhoben. Maßgeblich ist die stichtagsbezogene festgestellte Zahl der abgeschlossenen Wohneinheiten bzw. Nutzungseinheiten des jeweils zuständigen Einwohnermeldeamtes bzw. Gewerbeamtes. Als Stichtag wird jeweils der 1. Januar des betreffenden Jahres festgelegt.

Die Grundgebühr pro Monat beträgt:

Trinkwasser QN 2,5:

Trinkwasser QN 6:

Trinkwasser QN 10:

8,00 EUR/Monat zzgl. 7 % Mehrwertsteuer

44,80 EUR/Monat zzgl. 7 % Mehrwertsteuer

76,00 EUR/Monat zzgl. 7 % Mehrwertsteuer

 

 

Schmutzwasser QN 2,5:

Schmutzwasser QN 6:

Schmutzwasser QN 10:

Beitragszahler             ohne Beitragszahlung

  ab  2015                         2016       2017

10,45 EUR / Monat      17,75  / 16,20 EUR / Monat

58,52 EUR / Monat      99,40  / 90,72 EUR / Monat

99,28 EUR / Monat    168,63 / 153,90 EUR / Monat

Grundgebühr für die Inanspruchnahme der dezentralen Entsorgung  : 6,60 EUR / Monat
 

Die Verbrauchsgebühr pro Kubikmeter beträgt:

Trinkwasser: 1,21 EUR/m³ zzgl. 7 % Mehrwertsteuer
Schmutzwasser : 3,23 EUR/m³

 

 
Anschlussbeiträge

Seit dem 01.01.2015 werden keine Anschlussbeiträge mehr erhoben.

Kostenersatz für Haus- oder Grundstücksanschlüsse

Der Aufwand für die Herstellung, Erneuerung, Veränderung und Beseitigung sowie die Kosten für die Unterhaltung eines Haus- bzw. Grundstücksanschlusses (Grundstücksanschlussleitung) von der Straßenleitung bis zur Grundstücksgrenze sind dem TAV zu ersetzen.
Wenn die Versorgungsleitung nicht in der Mitte der Straße verläuft, gilt sie als in der Straßenmitte gelegen.