Monatsarchive: September 2006

15. Jahrestag der Gründung des Trink- und Abwasserzweckverbandes Liebenwalde

Der 15. Jahrestag der Gründung des Trink- und Abwasserzweckverbandes Liebenwalde soll Anlass sein, auf die Entwicklung des Zweckverbandes zurückzublicken. Bereits im Jahr 1986 gab es erste Beratungen zur Lösung der Abwasserproblematik in der Stadt Liebenwalde. Aber erst nach dem politischen Umbruch nahmen diese Überlegungen zum Bau einer zentralen Kläranlage mit einem öffentlichen Abwassernetz konkrete Formen an. Die eigentliche Geschichte des Trink- und Abwasserzweckverbandes Liebenwalde (TAV) reicht bis ins Jahr 1990 zurück, denn schon im Dezember 1990 und Januar 1991 unterzeichneten die Bürgermeister der späteren Verbandsgemeinden Groß Schönebeck (Schorfheide), Hammer, Liebenthal und der Stadt Liebenwalde Ingenieurverträge zum Bau einer gemeinsamen Zentralkläranlage. Ende 1992 konnte dank großzügiger Unterstützung der zuständigen Stellen des Landes Brandenburg und des Altkreises Oranienburg mit dem Bau der…

Mehr lesen »